Tal der Almen

Großarltal, das Tal der Almen

Von Alm zu Alm durchs Grossarltal

Den Namen "Tal der Almen" verdient sich das Großarltal zu Recht. Denn nirgends sonst im Salzburger Land gibt es ein Tal, das sich dieses Prädikat mehr verdienen würde. In Ihrem Wanderurlaub säumen an die 40 Hütten die rund 250 Kilometer bestens ausgeschilderten Wanderwege. Ob Genusswandern im Tal, Bergwandern oder Bergsteigen in alpinem Gelände: Im Wanderurlaub im Tal der Almen erwartet Sie ein abwechslungsreiches und vielseitiges Wanderangebot.

Damit Sie sich beim Wandern oder Mountainbiken auf Ihrem Weg immer bestens orientieren können und sicher an Ihrem Wanderziel ankommen, wurden alle Wanderwege im Großarltal mittels einer durchgängigen und eindeutigen Beschilderung ausgestattet. Neben dem Wanderziel und dem Schwierigkeitsgrad finden Sie auf den gelben Wandertafeln und den Standorttafeln auch Informationen über die Gehzeit sowie die GPS-Daten. An den meisten Ausgangspunkten der Wanderrouten wurden übersichtliche Schautafeln aufgestellt. Und entlang der Wanderwege folgen Sie ganz einfach immer den rot-weiß-roten Markierungen.

Übrigens: Im Oktober 2010 wurde das Großarltal als erste Region in Salzburg mit dem österreichischen Wandergütesiegel ausgezeichnet.

Von Speckbroten und Grossarler Sauerkas

Kulinarische Wege beschreiten

Während unten im Tal noch Ruhe herrscht, gehen die Sennleute oben auf den Almen ihrer Arbeit nach und bereiten sich auf die hungrigen Wanderer vor. Nachdem die Kühe gemolken sind, wird aus der frischen Milch köstlicher Käse und goldgelbe Butter hergestellt. Dazu schmeckt der selbstgeräucherte Speck und das Bauernbrot aus dem Steinofen ganz besonders gut.

Und die beste Belohnung nach einer ausgiebigen Wanderung ist immer die Einkehr in einer der urigen Almhütten: ein kühles Bier, eine hausgemachte Buttermilch oder eine deftige Speckjause warten hier bereits auf Sie. Oder im Winter: eine Tasse heißen Tee oder einen fruchtigen Punsch zum Aufwärmen.

Na läuft Ihnen auch schon das Wasser im Munde zusammen? Dann nichts wie rein in die Wanderschuhe und ab auf die Almen im Großarltal!

Mein Bergsommer

Barfuß über Almwiesen. Knorriger Kiefernduft und schellende Kuhglocken. Schmackhafte Buttermilch, fluffiger Kaiserschmarrn.

Die besten Almen und Hütten in und um Grossarl

Entschleunigung für Körper & Geist.

Die bewirtschafteten Almen im Großarltal sind die idealen Einkehrmöglichkeiten bei Ihren Wanderungen. Genuss steht im Almsommer in Großarl ganz oben an der Tagesordnung. Genüsslich von Alm zu Alm wandern, einkehren und verwöhnen lassen: Entlang des Salzburger Almenwegs streifen Sie durch blühende Wiesen, duftende Wälder und entlang uriger Almen. In dieser Kulisse von unverfälschter Natur ist das Wandern eine Wohltat für Körper, Geist und Seele. Wer seine Wanderleistungen auch für die Zukunft verewigt haben möchte, kann sich eine von mehreren Wandernadeln erwandern.

Entdecken Sie die idyllischen Almhütten in Ihrem Wanderurlaub in Großarl und genießen Sie die hausgemachten Köstlichkeiten sowie den zauberhaften Ausblick.

Bei 40 Hütten und etlichen Wanderwegen fällt die Auswahl schwer? Dann haben wir etwas für Sie: Wir verraten Ihnen, welche Almen wir am liebsten haben und was sie so besonders macht.

Almentipps für das Grossarltal im Sommer & im Winter

Die besten Almen und Hütten in und um Grossarl

Ellmaualm – zauberhafte Aussicht

Lage: auf 1.794 Metern

Aufstieg: über naturbelassenen Almsteig – rund 1,5 Stunden

Wandermöglichkeiten: Saukaralm, Gründegg, Trögseen, Loosbühelalm, Weissalm

Besonderheiten: Die Hütte befindet sich am Salzburger Almenweg und bietet eine wunderschönen Rundumblick des Tales. 

Maurachalm in Großarl

Lage: auf 1.624 Metern

Gehzeit
1. über den Forstweg von der Sonneggbrücke – rund 2 Stunden
2. über den Wanderweg vom Güterweg Geßlegg – rund 1 Stunde

Wandermöglichkeiten: Sonntagskogel, Kitzstein, benachbarte Almen wie die Karseggalm oder die Unterwandalm

Besonderheiten: Es wird viel Wert auf heimische und selbstgemachte Produkte gelegt. Probieren Sie die selbstgebackenen Bauernkrapfen und nehmen Sie als Andenken einen selbstgebrannten Likör mit nach Hause. Gerne wird auf der Alm auch musiziert.
 

Karseggalm - die älteste  Almhütte im Tal

Lage auf 1.603 

Gehzeit: Wanderweg und Forststraße rund 1,25 Stunden 

Wandermöglichkeiten: Rundwanderung von der Sonneggbrücke über die Unterwandenalm, Karseggalm, Breitenebenalm. Kitzstein Gabel, Penkopf 

Besonderheiten: Die Hütte ist mehr als 400 Jahre alt. Eindrucksvoll ist die offene Feuerstelle mit einem großen Kupferkessel in der Mitte der Almhütte. Einmal wöchentlich kann man den Sennern bei der Käseherstellung über die Schulter schauen.

 

Winteralmen - Aufwärmen in der kalten Jahreszeit auf der Alm

Viele der Almhütten in Großarl haben ihre Türen im Winter leider geschlossen. Doch eine Alm heißt Gäste auch in der kalten Jahreszeit willkommen: Die Loosbühelalm hat auch bei Schnee geöffnet: perfekt für einen aktiven Familienurlaub im Winter!

Lage: auf 1.796 Metern

Kinderalmen: ein Highlight für die kleinen Gäste

Wanderurlaub mit Kindern im Grossarltal

Eine Wanderung ist nicht immer das, was sich ein Kind im Urlaub wünscht. Doch mit einem großartigen Ziel vor Augen kann sich das ganz schnell ändern! Im Großarltal gibt es viele kinderfreundliche Almen für Ihren Familienurlaub. Diese sind einerseits leicht mit dem Kinderwagen erreichbar und bieten andererseits jede Menge Erlebnis für kleine Wandersleute. Hier unsere Lieblings-Kinderalmen im Überblick:

Aualm – 1. 795 Meter

  • Gehzeit von der Bergstation Panoramabahn 3,5 Stunden
  • mit dem Auto erreichbar
  • eingezäunter Spielplatz
  • freilebende Murmeltiere hinter der Alm
     

Viehhausalm (1.640 m)

  • Gehzeit vom Parkplatz Himmelsknoten 1 Stunde
  • Natur-Erlebnis-Spielplatz
  • wunderschöner Panoramablick
     

Kreealm - Bichlhütte (1.570 m)

  • Gehzeit vom Parkplatz Stockham (Talschluss) 1,5 Stunden
  • Wanderweg führt am Wasserfall vorbei
  • großzügiger Spielplatz mit Blick auf das Nationalpark-Gebiet Hohe Tauern

Erlebnistipps auf den Großarler Almen

Mehr als Wandern

Eine Wanderung auf eine Alm ist allein schon ein wunderbares Erlebnis. Doch es gibt noch viel mehr zu entdecken!

Erobern Sie die Wege hoch zu aussichtsreichen Almhütten zum Beispiel mit dem Mountainbike! Wer es nicht ganz so anstrengend wünscht, greift einfach zu einem E-Bike.

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter: Kommen Sie ins Tal der Almen zum Wandern, SkifahrenSkitourengehen, Mountainbiken oder Schneeschuhwandern! Senden Sie gleich Ihre unverbindliche Buchungsanfrage für einen Urlaub mit Wandern und Wellness im 4*S Wellnesshotel Nesslerhof in Großarl!

Urlaubsangebote