Berglandschaft im Sommer, 4*S Hotel Nesslerhof im Salzburger Land
Kraftplätze

KRAFTPLÄTZE IM GROSSARL-TAL

Magische Orte zum Inspirieren

Kennen Sie die Anziehungskraft von magischen Kraftplätzen?

Unser Alltag kann teils schnelllebig und energieraubend sein. Daher ist es wichtig, regelmäßige Auszeiten einzuplanen an Orten, die uns guttun. An denen wir innehalten, den Geist zur Ruhe kommen lassen und dadurch unsere „Batterien wieder aufladen“.

Bei uns in den Bergen sind es alpine Kraftplätze, die uns auf fast magische Weise neue Energie schenken. Meist führen idyllische, stille Pfade zu diesen geheimnisvollen Orten. Wir verraten Ihnen heute unsere 4 Lieblingskraftplätze im Großarltal. Wobei: Den vierten kennen Sie vielleicht sogar schon …

1. Direkt von der Haustür weg: die Gretchen-Ruhe-Runde

Unser erster Tipp ist eine gemütliche Wanderrunde, die Sie zum Gretchen-Ruhe-Wasserfall führt: Raus aus dem Nesslerhof geht es direkt rechts hinauf bis zur Brücke, dort biegen Sie links ab in den Hedegg-Rundweg. Nach dem Laireiter Bauernhof zweigen Sie ab in den Gretchen-Ruhe-Weg (Nr. 13). Dieserführt am Wiesenrand entlang hinauf bis zum Waldrand. Hier gibt es einige Bänke an schönen Platz’ln zum Krafttanken. Der Weg schlängelt sich weiter bergwärts durch einen schönen Fichtenwald, in dem Sie das angenehme Rauschen des Wassers schon aus der Ferne begleitet. Schließlich kommen Sie am Gretchen-Ruhe-Fall an, den Sie von einem Holzsteg aus bewundern können.

Der Rückweg führt, nach einem Stückchen im Wald, auf einer Bergstraße wieder talwärts. Beim Reitbauern geht es direkt durch den schönen Hof über den Traktorweg bis zur kleinen Brücke neben dem Kreisverkehr. Vorm Kreisverkehr biegen Sie links ab und spazieren die letzten Meter zurück zum Nesslerhof. Insgesamt dauert diese Runde etwa 2 Stunden.

2. Mystisch und kraftvoll: Der Weg zur Unterwandalm

Eine Lieblingswanderung unserer Chef-Gästeflüsterin Tina ist der Waldwanderweg zur Unterwandalm: Ausgangspunkt ist der Parkplatz Sonneggbrücke. Los geht’s auf einem Forstweg, den man auch bis zur Alm gehen kann. Wir biegen aber gerne in die markierten Waldwege ein. Über traumhafte Almwiesen und durch schattige Wälder wandern wir hinauf. Nach einer guten Stunde kommt man zum Magischen Wald: Moosiger Waldboden mit großen Steinen in einem hochgewachsenen Nadelwald. Märchenhaft – und zu jeder Jahreszeit ein Kraftplatz zum Durchwandern. Im Sommer ist man geschützt vor der Sonne, im Frühjahr und Herbst liegt oft ein leichter Nebel, der den Wald in eine magische Atmosphäre taucht.

Gästeflüsterer-Tipp: Nehmen Sie sich Zeit, bleiben Sie öfter mal stehen und spüren Sie in diesen Wald-Kraftplatz hinein. Die reine Waldluft erfüllt Sie mit natürlicher Energie.

Frisch „waldgebadet“ gehen Sie weiter bis zur Unterwandalm. Dort gibt es schließlich auch und eine kulinarische Stärkung und einen wunderschönen Ausblick ins Großarltal.

3. Mit dem Bike zum Ötzlsee & Kreealm-Wasserfall

Wussten Sie, dass Wasserfälle in mehrfacher Hinsicht wahre „Energie-Tankstellen“ sind? Zum einen, weil die Urkraft der tosenden Wassermassen beruhigend wirkt. Der Puls kommt runter, der Geist wird klarer. Außerdem ist das Verweilen in der Gischt eines Wasserfalls eine Wohltat für die Atemwege – besonders, aber nicht nur, bei Menschen mit Allergien. Atmen Sie im erfrischenden „Sprühnebel“ tief ein und aus. Die mikroskopisch kleinen Wasserfall-Aerosole reinigen Ihre Atemwege und stärken Ihr Immunsystem.

Im Talschluss angekommen, lieben wir es, sofort die Schuhe auszuziehen und eine Runde durch die Natur-Kneippanlage zu waten. Das super-frische Gebirgswasser belebt die Sinne – versprochen! Eins sei gesagt: DAS ist nichts für schwache Nerven. Nach dem erfrischenden Fußbad spazieren wir gern zum Ötzlsee hinüber und suchen uns ein nettes Platzerl zum Verweilen und Kraft tanken.

Gästeflüsterer-Tipp: Wenn Sie Ihre Kids bei diesem Abenteuer dabei haben, nehmen Sie am besten eine zweite Kleidergarnitur oder gleich die Badesachen mit. 

4. Der Nesslerhof: Krafttanken auf der ganzen Linie.

Der Nesslerhof ist umgeben von Bergen, Wald und Wiesen. Wir sind mittendrin, in der Natur. Daraus schöpfen wir Tag für Tag Kraft – genauso wie unsere Gäste.

„Wenn wir den Nesslerhof in Großarl betreten, dann reduziert sich unser Herzschlag, 
wir fühlen uns willkommen und sicher.“

Solche und ähnliche Aussagen hören wir öfter – und das freut uns sehr. Denn unser Ziel ist: Beim ersten Schritt über die Schwelle soll Ihr Erholungsmodus starten. Um das Wohlgefühl der Natur ins Haus zu holen, ist jeder Bereich geprägt von natürlichen Materialien wie Holz und Stein. So entspannen Sie zum Beispiel in unserem Wellnessbereich in der Zirbensauna, schwimmen im glasklaren Naturteich mit Gipfelblick und rasten in gemütlichen Ruheoasen, umgeben von grünen „living walls“.

Sie sehnen sich nach neuer Energie und möchten die Kraftplätze rund um den Nesslerhof entdecken? Dann buchen Sie Ihre Erholung zum Bestpreis. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und sind Ihnen bei der Suche nach der perfekten Auszeit im Nesslerhof behilflich.

Großer Naturbadeteich mit gemütlichen Liegen im 4*S Wellnesshotel Nesslerhof, Großarl.
Badetasche am Ufer des Naturschwimmteich im 4*S Wellnesshotel Nesslerhof im Salzburger Land.

Jetzt Erholung zum Bestpreis buchen!

Möchten Sie die Kraftplätze rund um unser Wellnesshotel entdecken? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und sind Ihnen bei der Suche nach der perfekten Auszeit im Nesslerhof behilflich.