Fred - der Gästeflüsterer

Unserer Stammgäste kennen Ihn

Fred -der Gästeflüsterer

Haustechnik & Buchhaltung ……….  und noch so viel mehr!

Eins der besten Allroundtalente die wir kennen ist unser Fred und darum möchten wir euch auch einen Einblick in seinen Alltag als Gästeflüsterer geben.

In so einem großen Haus wie bei unserem Nesslerhof steckt natürlich so einiges an Technik dahinter. Angefangen von Schwimmbad, Sauna, Heizung, Brandmeldeanlage über Innen- & Außenbeleuchtung bis hin zur High-Tec Steuerung in den Suiten Liebelei und Weitblick in 2016. Dass da schon mal Fragen oder größere und kleinere Probleme auftauchen ist wohl selbstverständlich. In diesen Fällen ist es immer wichtig einen kühlen Kopf zu bewahren und logisch vorzugehen – einfach gesagt so wie’s halt unser Gästeflüsterer Fred macht – eigentlich könnte man ihn auch Technikflüsterer nennen.

Fred ist aber nicht nur in den Technikräumen versteckt, nein, auch unser schöner Garten, die Liegewiese und die Landwirtschaft fallen meist in seinen Aufgabenbereich. Ok – das Rasen mähen & die Heuernte übernimmt auch gern mal unser Chef Hermann. Da wird dann fleißig zusammen geholfen.

Schnee, Schnee, Schnee was gibt es schöneres als einen tiefverschneiten Wintermorgen, für Fred heißt das, ran an die Schneefräse damit wieder jeder einen Schnee freien Parkplatz hat. So ein kalter Wintermorgen am Abreisetag – da spielt nicht jedes Auto mit – aber wie schon gesagt: Fred - der kann das.

Oder Sommer, Sonne, Nesslerhof’s Naturbadeteich für unseren Fred geht es an herrlichen Sommertagen zum Liegenaufbau & bei einem Naturbadeteich steckt natürlich so einiges an Pflege dahinter. Auch das Tägliche Messen der Wasserqualität ist eine wichtige Aufgabe.

Monat für Monat bereitet Fred die Buchhaltung vor und ja er ist haargenau, aber er hat auch schon Graue Haare von so manchen Rezeptionsabrechnungen bekommen.  

So Fred aber jetzt erzähl du mal, was ist eigentlich deine Lieblingsaufgabe im Nesslerhof?

„Morgens, wenn ich den Tag beginn prüfe ich als erstes die Wasserqualität unserer Schwimmbäder. Nach dem Qualitätscheck verläuft jeder Tag anders, da lasse ich mich sehr gerne überraschen. Bei Schönwetter genieße ich meine Tätigkeit unter freien Himmel und sollte es dann doch mal regnen, was ja nur selten vorkommt, so wechsle ich meinen Arbeitsplatz ins Büro.“

Und so schreiten die Saisonen voran und unser Fred steht nun vor seiner 15 Saison im Nesslerhof, ganz genau, er als Schwager von unserem Chef-Gästeflüsterer Hermann, kennt das Hotel schon seit dem ersten Spartenstich. Schon schön, wenn man auf einen so talentierten Gästeflüsterer zurückgreifen kann, der den Nesslerhof seit den ersten Grundmauern kennt!

Dankeschön fred- ohne dich wäre der nesslerhof nicht das was er ist!