Entenbrust

Ein Lieblingsgericht von Chef Hermann Neudegger

Rezepttipp: Entenbrust, Rahmwirsing, Grießknödel

Hermann Neudegger, Hotelchef und ehemaliger Küchenchef des Nesslerhof, stellt Ihnen hier eines seiner Lieblingsgerichte vor: Entenbrust, zartrosa gebraten, begleitet von rahmigem Wirsing und Grießknödeln.

Nicht umsonst ist es eine seiner Lieblingsspeisen: Es schmeckt vorzüglich, kann einfach nachgekocht werden und passt einfach zu jedem Anlass und in jede Jahreszeit! Wer gerne Ente isst und auf der Suche nach einem vorzüglichen Rezept ist: bitteschön.

Entenbrust – so wird‘s gemacht


  • 1 Entenbrust (wir empfehlen weibliche)
  • Salz, Pfeffer, Rosmarin
  • Butterschmalz

Die Entenbrust putzen, die Haut einschneiden, mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. In Butterschmalz auf der Hautseite scharf anbraten, wenden und dann im Ofen bei 120°C rund 9 Minuten rosa braten.

Rahmwirsing und Soße – so geht’s


  • Wirsing
  • Rahm
  • entstandener Bratenfond der Ente
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Maizena

Den Wirsing vom Strunk entfernen, würfeln und in Salzwasser blanchieren. Danach kalt abschrecken. Den Wirsing mit Rahm verfeinern, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. 
Aus dem beim Entenbraten entstandenen Fond und dem restlichen Rahm eine Sauce fertigen und, wenn nötig, mit Maizena binden. Würzen und abschmecken

Zubereitung der Grießknödel – für ca. 6 Portionen


  • ½ l Wasser
  • 100 g Butter
  • 200 g Grieß
  • 3 Eier

Wasser und Butter aufkochen, Grieß einrühren und mit Salz und Muskat würzen. Aufquellen lassen und dann zügig die Eier einrühren. Kalt werden lassen und aus dem Teig Knödel formen. In reichlich Salzwasser kochen.

Tipp zum Anrichten von Entenbrust mit Rahmwirsing und Grießknödeln

Die fertige Entenbrust in feine Scheiben schneiden. Die Grießknödel in Butterbröseln wälzen. Einen Soßenspiegel am Teller anrichten, darauf zwei Löffel Rahmwirsing platzieren. Die Scheiben der Entenbrust vorsichtig darauf anrichten. Die Knödel danebenlegen, mit Petersilie garnieren – fertig!

Wir wünschen viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachkochen!

Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren