Kürbis Chutney

Fruchtig und pikant – ein wunderbares Rezept!

Rezepttipp: herbstliches Kürbis-Chutney

Im Herbst wird alles für den Winter vorbereitet. Marmeladen und Zwetschgenröster sind bereits fertig, jetzt sind die Kürbisse an der Reihe. Die orangeroten Früchte schmecken nämlich nicht nur als Suppe hervorragend – auch in Form eines Chutneys werden die herbstlichen Früchte zur Gaumenfreude. Der fruchtig-pikante Kürbisdip eignet sich ideal zu Käse, Fleisch, Fisch und Co.  Hier haben wir ein wunderbares Rezept - kochen Sie es nach und erleben Sie selbst, wie vielseitig einsetzbar unser köstliches Kürbis-Chutney ist.

Rezept für ein herbstliches Kürbis-Chutney

Zutaten:

  • 300 g Muskatkürbis
  • 100 g Tomatenconcasse (klein gewürfelte Tomatenstücke)
  • 100 g Zwiebelwürfel
  • 100 g Apfelwürfel
  • 50 g Rosinen
  • 100g Rohrzucker
  • 60 ml Rotwein
  • 80 ml Balsamicoessig
  • 60 ml Weißweinessig
  • 1 Moccalöffel Pfefferkörner Schwarz
  • Ingwer, Salz

Zubereitung des Kürbis-Chutneys:

Rohrzucker langsam und solange schmelzen lassen, bis er eine dunkle Farbe erreicht hat. Den Muskatkürbis schälen, Kerne und Fasern entfernen und in kleine Würfel schneiden. Zusammen mit den restlichen Zutaten zum geschmolzenen Zucker geben. Mit Balsamicoessig, Weißweinessig und Rotwein ablöschen.Mit Pfefferkörnern, Salz und frisch geriebenem Ingwer würzen. Anschließend das Ganze leicht köcheln lassen bis eine cremige Konsistenz entsteht. Das Chutney noch heiß in Gläser abfüllen.

Tipp: Kühl gelagert hält das Kürbis-Chutney rund zwei Monate.

Wir wünschen gutes Gelingen – lassen Sie sich den Herbst auf der Zunge zergehen!

Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren