Zwetschkenmarmelade

Eine süße Versuchung nach Nesslerhof-Rezept

Rezepttipp: Zwetschkenmarmelade

Viele Menschen essen es liebend gerne zum Frühstück – auch viele unserer Gäste greifen immer wieder nach dem süßen Aufstrich: der Marmelade. Es gibt sie in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen, zum Beispiel aus Erdbeeren, Orangen, Zwetschken oder etwas exotischer aus Mango, Papaya oder anderen Zutaten. Die Marmelade schmeckt aber nicht nur als Brotaufstrich gut, mit ihr lassen sich auf hervorragend Mehlspeisen verfeinern.

Wer seine Marmelade gerne auf die klassische Art genießt, für den haben wir ein passendes Rezept: Zwetschkenmarmelade. Damit Sie diese nicht nur im Urlaub an unserem reichhaltigen Frühstücksbuffet genießen können, finden Sie im Folgenden das Rezept für unsere Marmelade zum Nachkochen. Viel Spaß und vor allem: Lassen Sie sich die Zwetschkenmarmelade aus dem Nesslerhof schmecken!

So einfach geht das Marmelade-Kochen

Zutaten für frische Zwetschkenmarmelade

  • 1 kg Zwetschken (entkernt)
  • 500 g Gelierzucker
  • 1 Messerspitze Zimt

Zubereitung

Die Zwetschken waschen und entkernen. Anschließend mit dem Gelierzucker und dem Zimt 1 bis 2 Stunden im Kochtopf marinieren. Langsam mit dem erhitzen beginnen und immer wieder umrühren, ca 5 - 6 Minuten sprudelnd köcheln, von der Herdplatte nehmen und pürieren.
Die Marmelade heiß, in sterile Einweggläser abfüllen und auf den Kopf stellen.

Tipp:

Man kann die leckere Zwetschkenmarmelade auch noch mit anderen Zutaten verfeinern, zum Beispiel mit einem Schuss Rum oder mit ein paar Reihen Bitterschokolade. Geben Sie diese einfach am Schluss unter die fertige Marmelade und mischen Sie alles noch einmal durch.

Damit die Zwetschkenmarmelade lange hält, empfehlen wir, sie an einem dunklen und kühlen Ort zu lagern.

Yammiiieeee, schmeckt's Euch auch so gut?

Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren