Klettern am Brettei Palfen

Berg-gesund Programm Klettern 
am Brettei Palfen

Die Gästeflüsterer testen für Sie: 

Wir Gästeflüsterer kennen das Großarltal ja wie unsere Westentasche. Die umliegenden Berggipfel erklimmen wir regelmäßig, die Almjausen verkosten wir genüsslich jedes Jahr aufs Neue und auf den Skipisten sind wir sowieso zuhause. Vor Kurzem haben wir aber etwas ausprobiert, dass auch für uns bisher noch Neuland war: Einen Schnupperkurs im Klettergarten „Brettei Palfen“. Dieser Kurs findet wöchentlich im Rahmen des beliebten Berg-Gesund-Programms statt und ist für alle Abenteuerlustigen ab zehn Jahre geeignet. Meine Töchter Marie und Lisa und ihre Freundin Alexandra musste ich nicht zweimal fragen, ob sie den Kurs mit mir zusammen testen möchten.

Der Ausgangspunkt ist ein Parkplatz, der nur einen Kilometer entfernt vom Nesslerhof liegt. Dort treffen wir unseren Kursleiter, den Sepp – seines Zeichens Kletterprofi und staatlich geprüfter Bergführer. Mit ihm gemeinsam gehen wir etwa fünfzehn Minuten hinauf zum Klettergarten. Der Felsen, auf dem wir heute herumkraxeln dürfen, sieht beeindruckend aus und wir wollen am liebsten sofort loslegen! Doch immer der Reihe nach: Erstmal erklärt uns Sepp die Ausrüstung, die wir direkt bei ihm gemietet haben. (Psst… Übrigens: Sie als Nesslerhof-Gast bezahlen auch nur diese Leihgebühr – der Kurs selbst ist für Sie kostenlos!)

Bevor wir den ersten Fuß auf den Felsen setzen, bekommen wir außerdem eine Einführung in die wunderbare Welt der Knotenkunde. Das schafft Vertrauen – und macht nebenbei auch noch richtig Spaß.

Und dann geht’s los, in Zweier-Teams: Abwechselnd ist eine in der Wand und die andere sichert sie unten mit dem Seil. Die anfängliche Nervosität ist schnell überwunden und ich fühle mich nach dem ersten Versuch pudelwohl. Der Felsen ist angenehm kühl und ich habe einen guten Grip. Sepp ruft mir immer wieder zu, wie ich am besten den nächsten Griff oder Tritt setze.

Schließlich schafft es jede von uns bis nach oben: Wir haben den Felsen bezwungen. Was für ein Gefühl! Meine Beine zittern und meine Glückshormone tanzen. Die wunderbare Aussicht, die wir von hier oben genießen, ist das wohlverdiente i-Tüpfelchen.

Das Abseilen erfordert eine Portion Mut und Vertrauen – aber Adrenalin sei Dank meistern wir vier Mädels auch das wunderbar. Unten angekommen sind wir richtig stolz auf uns.

Die erste Erkenntnis unseres Berg-Gesund-Tests: Klettern macht glücklich! Deshalb wollen wir auf jeden Fall mehr. Unser nächstes Ziel ist die Hüttschlager Wand – natürlich wieder mit den Profis vom Berg-Gesund-Team, denn da sind wir super betreut.

Die zweite Erkenntnis kam dann in Form eines maunzenden Muskelkaters am Tag danach: Gönnen Sie sich eine Rückenmassage nach Ihrem ersten Ausflug in die Welt des Kletterns. Die haben Sie sich verdient!

 

Gästeflüsterer-Tipp: Haben Sie Lust auf einen Vormittag am Felsen bekommen? Dann sichern Sie sich Ihren Platz im Kurs am besten gleich von zuhause aus, denn pro Termin können maximal 6 Teilnehmer dabei sein. Einfach direkt auf der Website des Berg-Gesund-Programms auf den grünen Anmelden-Button klicken.

Fact Box

  • Findet wöchentlich statt im Sommer
  • Mindestalter: 10 Jahre
  • Leitung: staatlich geprüfter Bergführer
  • Kostenlos für Gäste des Nesslerhofs
  •  Equipment direkt beim Bergführer mieten

Lust auf noch mehr sportliche Abenteuer? Hier finden Sie alle Angebote unseren beliebten Berg-Gesund-Programms.