Osterzopf

Osterzopf – Milchbrot

Ostern, Sonntagsfrühstück oder zum Nachmittagscafe

Wir durften heuer im Winter eine ganz tolle Frau bei uns im Hotel begrüßen: Christina Bauer – bekannt aus „Backen mit Christina“

Christina lebt mit ihrer Familie im Lungau im Salzburger Land und bewirtschaftet dort einen Bauernhof. Bei uns ist sie sehr bekannt, ich hab mir schon so oft im Freundeskreis sagen lassen, dass alle ihre Rezepte zu  100% funktionieren  und obendrauf auch sehr gut schmecken. 

Da wir ein tolles Gästeflüsterer Team in der Küche haben steh ich selber viel zu selten in der Küche.
Jetzt in der Zwischensaison zieht es mich und unserer Kinder regelmäßig in die Küche zum  „Koch & Backfieber“.

„Zopfenbrot“ sagt unsere Marie zu dem Milchbrot, dass wir euch heute empfehlen, es gehört zu Marie`s  besonderen Frühstücksfavoriten. Ich würde sagen es ist ein kinderleichtes Rezept, geht schnell und gelingt immer. Und...nach dem Backen gelingt uns oft das Essen des Zopfes noch schneller wie das backen...
Wir haben den Osterzopf für den Ostersonntag für unsere Familie gebacken und möchten euch dieses Rezept gerne weitergeben.

Zutaten für einen Zopf:

  • 170g lauwarme Milch
  • 1 Ei
  • 375 g Weizenmehl (Type 700)
  • 60g Zucker
  • 5g Salz
  • 15g frische Germ (Hefe)
  • 50g zimmerwarme Butter
     

Zubereitung:

Für den Germteig lauwarme Milch und das Ei gemeinsam mit Mehl, Zucker, Salz, Germ und Butter zu einem glatten Teig kneten.

Den Teig danach mit einem feuchten Tuch zugedeckt ca. 30 Minuten warm rasten lassen.
Anschließend in drei gleich lange und gleich schwere Stränge aufteilen und zu einem Zopf flechten.
Den Zopf mit einer Mischung aus Milch und Ei bepinseln.

Abschließend mit Hagelzucker oder gehackten Mandeln bestreuen.

Bei 170 °C Heißluft ca. 25 Minuten backen,  für ein wenig Dampf eine Schale mit Wasser in den Ofen stellen.
Liebe Christina, wir finden das toll wenn es Power-Frauen wie dich gibt, die ihr Wissen mit uns allen teilen!
Danke dafür!

Ein Tipp von Herzen an alle die gerne Backen: legt euch ein Kochbuch von Christina zu oder besucht mal ihre Webseite!

Wir wünschen Euch ein gutes Gelingen und guten Appetit!

Rezepttip: Osterzopf