Pongauer Kasnocken

Traditionelles und Deftiges aus der Region

Rezepttipp: Pongauer Kasnocken

Ein traditionelles Rezept der Region sind die Pongauer Kasnocken. Ein deftiges Gericht aus unserer Hotelküche, das immer wieder gerne von Gästen und Einheimischen gegessen wird. Kein Wunder: Denn wenn der aromatische Käse seine Fäden zieht und die Zwiebeln so richtig schön kross sind, ist der Genuss perfekt! Sie möchten die Käsespätzle gerne selbst einmal zubereiten? Unser Chef des Hauses – der selbst Koch ist – hat das typische Gericht für Sie gekocht und das Rezept für die Pongauer Kasnocken á la Nesserhof für Sie aufgeschrieben.

Rezept Pongauer Kasnocken

für vier Portionen

Zutaten:

  • 500g griffiges Mehl
  • 9 Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 30 g Butter
  • 400 g Käse in Würfel geschnitten (Emmentaler, Pongauer Bierkäse, Bergkäse, Gouda)
  • 1/16 l Rindssuppe
  • 120 g Zwiebel geschnitten
  • 300 g Zwiebelringe für Röstzwiebel
  • 1l Öl zum Frittieren
  •  Schnittlauch zum Verfeinern

Zubereitung der Röstzwiebeln

Zwiebeln in Ringe schneiden und großzügig in Mehl wenden. In heißem Fett goldbraun frittieren. Anschließend auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Zubereitung der Spätzle

Die Eier in eine Rührschüssel schlagen und mit einem Schneebesen verrühren. Mehl hinzugeben, anschließend mit Salz und einer Prise Muskat würzen. Danach zügig mit einem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verrühren.

Einen großen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen und den Spätzleteig durch ein Spätzlesieb drücken. Zwischendurch immer wieder umrühren, damit die Spätzle nicht zusammenkleben. Einmal aufkochen lassen und danach im Eiswasser abschrecken.

Zubereitung der Käsespätzle

In einer großen Pfanne Butter zerlassen. Dann die geschnittenen Zwiebeln anschwitzen, die Spätzle dazu geben und den in Würfel geschnittenen Käse unterrühren. Mit Rindssuppe aufgießen. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und solange rühren, bis der Käse geschmolzen ist und sich eine leichte Kruste am Pfannenrand angelegt hat. Röstzwiebeln darauf verteilen und mit Schnittlauch verfeinern.

Am besten schmecken die Pongauer Kasnocken direkt aus der Pfanne. Wir wünschen einen guten Appetit!

Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren